Terminvereinbarung: 0511/260 918-0

Tätigkeitsbereiche

Arbeitsstrafrecht

Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht im Arbeitsrecht sind  sehr vielfältige Rechtsgebiete. Es betrifft vornehmlich Arbeitgeber.

 Zu beachten sind hier nicht nur straf- und bußgeldrechtliche Folgen an sich, sondern auch damit verbundenen, oft mindestens ebenso gravierenden indirekten Folgen - wie etwa die Gefahr, einen negativen Eintrag in das Gewerbezentralregister zu erhalten und in Folge dessen gar von  der Vergabe öffentlicher Aufträge ausgeschlossen zu werden.

Diese Aspekte müssen im Falle von Ermittlungen wegen Verstößen gegen die Vorschriften zur  Schwarzarbeit, Beschäftigung illegal in Deutschland lebender Ausländer, Arbeitnehmerüberlassung oder Arbeitnehmerentsendung berücksichtigt werden.

 

Ansprechpartner

Felix Westpfahl
Felix Westpfahl
Rechtsanwalt
 
0511/260 918-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Medizinstrafrecht

Das Medizinstrafrecht, auch oftmals Arztstrafrecht genannt, bezieht sich auf strafrechtliche Tatbestände die von Beteiligten des Gesundheitswesens begangen werden. Neben Ärzten und Zahnärzten zählen hierzu auch Apotheker, Rettungsdienste und Pflegekräfte, sowie Arztpersonal und medizinisches Hilfspersonal. Bei den häufigsten strafrechtlichen Vorwürfen im medizinstrafrechtlichen Bereich handelt es sich vor allem um fahrlässige Körperverletzung (§ 229 StGB), fahrlässige Tötung (§ 222 StGB), Totschlag (§ 212 StGB), Tötung auf Verlangen (§216 StGB).

Ferner kommen auch Vorwürfe wegen Betrug (§263 StGB), Vorteilsnahme und Bestechlichkeit (§§ 331 und 332 StGB) sowie Tatbestände aus dem Arzneimittelgesetz (AMG) in Betracht.

Ein Großteil der Verfahren basiert allerdings auf dem Vorwurf eines ärztlichen Behandlungsfehlers.

Ansprechpartner

Felix Westpfahl
Felix Westpfahl
Rechtsanwalt
 
0511/260 918-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wirtschaftsstrafrecht

Zum Wirtschaftsstrafrecht zählen unter anderem auch die klassischen Vermögensdelikte wie Betrug oder Untreue. Insbesondere bei der Verteidigung von Untreue und Betrugsvorwürfen, sowie Insolvenzdelikten verfügt die Kanzlei über das notwendige zivilrechtliche Spezialwissen, wie z.B. aus den Bereichen des Vergabe-, Kapitalmarkt- und Gesellschaftsrechts.

 

Ansprechpartner

Felix Westpfahl
Felix Westpfahl
Rechtsanwalt
 
0511/260 918-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Marc Y. Wandersleben
Marc Y. Wandersleben
Rechtsanwalt, Mediator, Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht
 
0511/260 918-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Verkehrsrecht

Das Verkehrsrecht ist ein komplexes Rechtsgebiet, das sich aus verschiedensten Vorschriften des öffentlichen Rechts und des Straf-  und Zivilrechts zusammensetzt.

Beispielhaft sei erwähnt:
Fahrzeugschaden,
Nutzungsausfall,
Schmerzensgeld,
Verdienstausfall,
Autokauf, 
Autoleasing,
Strafverfahren,
Bußgeldverfahren,
Fahrverbot,
Fahrerlaubnis,
MPU

Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung bei der Regulierung von Verkehrsunfallschäden tragen wir Sorge für eine schnelle und effektive Durchsetzung Ihrer Ansprüche. Durch die ständige Zusammenarbeit mit mehreren Versicherungen haben wir Einblick in die Abläufe der Schadenregulierung und nutzen dieses Wissen auch für unsere Mandanten. Aus diesem Grund sind wir auch bei versicherungsrechtlichen Fragestellungen die richtigen Ansprechpartner.
Wir vertreten Sie ferner im Straf- und Bußgeldverfahren und sorgen dafür, dass es nicht zu Fahrverbot oder Fahrerlaubnisentzug kommt. Sollte es dennoch dazu gekommen sein, übernehmen wir auch die Vertretung im Verwaltungsverfahren und beraten und begleiten Sie bei der Wiedererlangung der Fahrerlaubnis.


Ansprechpartner

Felix Westpfahl
Felix Westpfahl
Rechtsanwalt
 
0511/260 918-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!